200 Milliarden Euro für mehr Klimaschutz, Energiesicherheit
und Transformation

Veröffentlicht am 13. Mai 2022

Die Ampelkoalition bringt einen Klima- und Transformationsfonds über 200 Milliarden Euro auf den Weg. Das kündigte Klimaschutzminister Robert Habeck diese Woche im Bundestag an.

Der Ausbau Erneuerbarer Energien wird damit vorangetrieben und die Umstellung der Industrie beschleunigt. „Der Klima- und Transformationsfonds ist eine Chance für den Stahlstandort Bochum: 20 Milliarden Euro sollen der Industrie bei der Umstellung auf Wasserstoff helfen. Damit kann der in Bochum eingeschlagene Weg der Transformation deutlich schneller gegangen werden“, sagt der grüne Bundestagsabgeordnete Max Lucks und führt fort:

„Damit der Ausbau der Erneuerbaren Energie endlich Tempo aufnimmt, wollen wir möglichst viele Menschen als ‚Erzeuger‘ gewinnen, so werden neue Förderprogramme für Bürgerenergie und auch die finanzielle Beteiligung der Kommunen an Wind und Solarprojekten weiterentwickelt. Das ist ein wichtiger Schub für mehr Solardächer in Bochum. Mit dem Klima- und Transformationsfonds werden wir Deutschland unabhängig machen von Kohle, Öl, Gas und Diktatoren.“

Rede zum Haushaltsplan des Auswärtigen Amtes

Die Hoheit der Abgeordneten des Deutschen Bundestages ist es über den Haushalt und damit über die Finanzen …

Nachricht an die Menschen im Iran: Wir sehen und wir hören Euch

Zur Entscheidung des UN-Menschenrechtsrates zur Einsetzung eines Mechanismus zur Dokumentation der Menschenrechtsverletzungen …

Türkei muss Militäreinsätze sofort einstellen

Völkerrechtswidrige Militäreinsätze der Türkei in Nordsyrien und Nordirak müssen sofort eingestellt …