2,2 Millionen Euro Förderung für Bochum. Bundestagsabgeordneter Max Lucks nimmt Mittel aus Bundesprogramm „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ entgegen

Veröffentlicht am 18. März 2024

Das Bundesprogramm zur „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ leistet insgesamt einen wesentlichen Beitrag zur klimagerechten Stadtentwicklung. Insbesondere in Ballungsräumen wie dem Ruhrgebiet sind klimatische Veränderungen stark spürbar. Durch die zunehmenden klimatischen Veränderungen treffen hier gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen aufeinander, die einer neuen, integrierten und integrierenden Herangehensweise und Erprobung bedürfen.

Auch Bochum profitiert von dem Bundesprogramm – und erhält eine große Förderung für die Realisierung. Max Lucks, Bundestagsabgeordneter aus Bochum, freut sich über die Förderung in Höhe von 2,2 Millionen Euro für die Parkanlage mit Sportangeboten „City-Tor-Süd“ in der Bochumer Innenstadt. „Gefördert werden Projekte mit Innovationspotential – dass das City-Tor-Süd dabei ist, zeigt, dass Bochum mit seinen Projekten auf dem richtigen Weg ist! Denn ein Projekt, das Aspekte von Gesundheit, Angeboten für junge Menschen und Stadtentwicklung zusammendenkt, ist genau richtig. Ich freue mich, dass ich heute die Förderung entgegennehmen darf. Als Abgeordneter ist es mir wichtig, für Bochumer Anliegen in Berlin zu werben. Das ist auch hier gelungen und leistet einen weiteren Beitrag für die Transformation in unserer Stadt.“

Rede im Europarat zur Meinungs- und Versammlungsfreiheit von LGBTI-Personen in Europa

In der Parlamentarischen Versammlung des Europarates in Straßburg redete ich in der 11. Sitzung am Mittwoch, …

Zwei Jahre Krieg in Europa – Und jetzt?!

Europa steht vor einer der größten Herausforderungen unserer Zeit. Putins Angriffskrieg auf die Ukraine …

Fall Assange – Urteil des britischen High Court macht Hoffnung

Zum Urteil des britischen High Court zum Berufungsantrag von Julian Assange erklären Erhard Grundl und Max …