Der Bundeswehreinsatz im Irak ist eingebettet in starke Diplomatie und ist humanitäres Engagement vor Ort.

Veröffentlicht am 17. Oktober 2022

Meine Rede im Bundestag über die Fortsetzung des Bundeswehreinsatzes in der Region Kurdistan-Irak. Dieses Mandat ist eingebettet in starke Diplomatie und unser humanitäres Engagement vor Ort. Ich habe mich in meiner Rede für die Fortsetzung des Einsatzes ausgesprochen und erzählte von einer beeindruckenden Soldatin aus dem Ruhrgebiet, die Teil dieses Einsatzes sein möchte, weil sie mehr Stabilität in die Heimat ihrer Eltern bringen will, unter der Flagge ihrer eigenen Heimat.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google.

Rede zum Haushaltsplan des Auswärtigen Amtes

Die Hoheit der Abgeordneten des Deutschen Bundestages ist es über den Haushalt und damit über die Finanzen …

Nachricht an die Menschen im Iran: Wir sehen und wir hören Euch

Zur Entscheidung des UN-Menschenrechtsrates zur Einsetzung eines Mechanismus zur Dokumentation der Menschenrechtsverletzungen …

Türkei muss Militäreinsätze sofort einstellen

Völkerrechtswidrige Militäreinsätze der Türkei in Nordsyrien und Nordirak müssen sofort eingestellt …