06. November: Queer International Brunch mit Florian Siekmann in München

Veröffentlicht am 03. November 2022

Queers müssen weiterhin Diskriminierung und Beschneidung ihrer Rechte erleben – und diese Diskriminierung macht an nationalen Grenzen keinen Halt. Während sich weltweit queere Akteure organisieren und für ihre Rechte kämpfen, erleben wir gleichzeitig einen Backlash von rechten Regierungen gegen diese Erfolge.  
In Bayern und Berlin kämpfen Florian und Max dafür, dass das nicht gelingt. Denn LGBTI-Rechte sind Menschenrechte! Egal ob durch die Patenschaft für ukrainische Städte, den Einsatz im Europarat für eine Unterstützung des CSDs in Belgrad oder die Unterstützung von queeren Aktivist*innen in Russland und der Türkei – auf allen politischen Ebenen müssen dieses Anliegen oben auf der politische Agenda stehen.
 
 
Gemeinsam mit den beiden wollen wir beim „Queer International Brunch“ am Sonntag, den 06.11, von 11 bis 13 Uhr zu diesen Themen ins Gespräch kommen und diskutieren, was wir konkret tun können. Denn klar ist: Nur gemeinsam können wir dafür sorgen, dass die Welt ein sicherer Ort für alle Menschen, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung, wird.
 
Zur besseren Planung freuen wir uns über eine kurze Rückmeldung bis zum Freitag, den 04.11, ob ihr teilnehmen werden. Zur Anmeldung geht es hier entlang:
https://forms.office.com/r/u3ubcYNTE7

Die Veranstaltung findet im Wahlkreisbüro von Florian in der Implerstraße 66, 81371 München statt.
Erreichbar ist das Büro über die U-Bahnstationen U3 Brudermühlstraße und U3/U6 Implerstraße. Für ausreichend Kaffee und Essen vor Ort ist gesorgt.

November

Qatarstrophal: Vorrundenraus für Menschenrechte

Überall wird dazu aufgerufen und auch wir möchten den Werteverfall bei großen Sportereignissen nicht …

November

Jugend im Dialog: Quo vadis Menschenrechte?

Wann? Samstag, 19.11.2022 um18.00 Uhr Wo? Train of Hope Dortmund e. V. Münsterstraße 54, 44145 Dortmund …

November

Der Ukraine-Konflikt als Herausforderung an das Völkerrecht, das Verfassungsrecht und das Verwaltungsrecht

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat nicht nur die zwischenstaatlichen Beziehungen erschüttert, …