19. Januar: Bundestagsdebatte zur Anerkennung des Völkermordes an die Êzîd*innen durch den IS

Veröffentlicht am 13. Januar 2023

Am Donnerstag den 19.01. wird der Deutsche Bundestag über die Anerkennung des Völkermordes an den Êzîd*innen abstimmen. Der Islamische Staat hat im Sommer 2014 unvorstellbare Gräueltaten an den Êzîd*innen der Region Sindschar verübt, die bis heute ihre Folgen zeigen: Überlebende leiden unter schweren Traumata und trauern um verlorene Angehörige. Die êzîdisch-kurdische Gemeinschaft der Region hat unfassbares Leid erlebt. Wir fühlen mit ihnen!

Der Bundestag wird die Verbrechen des Islamischen Staates endlich als das anerkennen, was sie sind: Ein gezielter Völkermord an den Êzîdinnen und Êzîden!

Januar

Umgang mit dem Iran: Anhörung im Europarat

Auf Initiative von Max Lucks wird die parlamentarische Versammlung des Europarates am 26.01.23 eine …

Januar

Interaktive Ausstellung zu Fritz Bauer im Justizzentrum Bochum

Fritz Bauer, ein deutscher Jurist, Sozialdemokrat und Überlebender des Holocaust, war die Stimme des …

Dezember

GJ Winterwerkstatt Bildungsarbeit in Wandlitz bei Berlin

Du planst die Bildungsarbeit im Verband, organisierst Workshops und bist selbst als Referent*in viel …