Hi! Mein Name ist Max Lucks und ich bin dein Grüner Bundestagsabgeordneter aus dem tiefen Westen.

Als 2014 die Terroristen des sogenannten IS im Irak den Völkermord an den Jesiden verübten, schaute unser Land weg. Auch vor den IS-Kämpfern mit Deutscher Staatsbürgerschaft und den islamistischen …

Appell für einen bundesweiten Abschiebungsstopp von Êzîd*innen

Wir, Migrations- und Menschenrechtspolitiker*innen im Bund und Länder von Bündnis 90/ Die Grünen begrüßen …

Juni 2024
28

Parlamentarische Versammlung des Europarates

Vom 24.06.2024 bis 28.06.2024 findet die dritte Session, also die dritte Sitzungswoche der Parlamentarischen …

Was mich antreibt

In Gelsenkirchen-Ückendorf geboren, in Wattenscheid aufgewachsen und katholisch erzogen: Die Grünen waren mir nicht in die Wiege gelegt. Doch als ich 14 war, sollte der Bahnhof in Wattenscheid geschlossen werden. Dagegen etwas zu tun, hat mich zur Grünen Jugend gebracht und es hat gewirkt: Der Bahnhof in Wattenscheid wurde gerettet!

In der Grünen Jugend habe ich einen Ort gefunden, an dem ich Veränderung selbst in die Hand nehmen konnte. Unter der Rot-Grünen Landesregierung wurde ich von 2015 bis 2017 Landessprecher der Grünen Jugend NRW, von 2017 bis 2019 war ich ihr Sprecher auf Bundesebene. In dieser Zeit waren wir mit dabei, als FridaysForFuture gestartet wurde, doch die Grüne Fraktion war zu dem Zeitpunkt eine der ältesten im Parlament.

Heute ist die Grüne Fraktion im Bundestag die jüngste. Es ist mir eine Ehre, dass ich dort unsere Außen- und Menschenrechtspolitik mitbestimmen kann und viel mehr noch: Dass ich die Menschen aus meiner Heimat, aus Bochum und Wattenscheid im Bundestag vertreten darf.