Hi! Mein Name ist Max Lucks und ich bin dein Grüner Bundestagsabgeordneter aus dem tiefen Westen.

🇩🇪 wird den Fall von Jîna #MahsaAmini vor den UN-Menschenrechtsrat bringen. Das ist gut so und einer von vielen Schritten, um an der Seite der Frauenbewegung des Irans zu stehen! Klare Haltung von …

Solidarität mit der mutigen Zivilgesellschaft im Iran

Erklärung der Mitglieder des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe von SPD, CDU/CSU, …

Oktober
01

Solidarität statt Krisen! Der 56. GJ Bundeskongress in Bielefeld.

Die letzten Monate waren geprägt von Krieg und Krisen. Die Klimakrise sorgt für Dürren und Waldbrände …

Für die Ukraine spenden

Was mich antreibt

In Gelsenkirchen-Ückendorf geboren, in Wattenscheid aufgewachsen und katholisch erzogen: Die Grünen waren mir nicht in die Wiege gelegt. Doch als ich 14 war, sollte der Bahnhof in Wattenscheid geschlossen werden. Dagegen etwas zu tun, hat mich zur Grünen Jugend gebracht und es hat gewirkt: Der Bahnhof in Wattenscheid wurde gerettet!

In der Grünen Jugend habe ich einen Ort gefunden, an dem ich Veränderung selbst in die Hand nehmen konnte. Unter der Rot-Grünen Landesregierung wurde ich von 2015 bis 2017 Landessprecher der Grünen Jugend NRW, von 2017 bis 2019 war ich ihr Sprecher auf Bundesebene. In dieser Zeit waren wir mit dabei, als FridaysForFuture gestartet wurde, doch die Grüne Fraktion war zu dem Zeitpunkt eine der ältesten im Parlament.

Heute ist die Grüne Fraktion im Bundestag die jüngste. Es ist mir eine Ehre, dass ich dort unsere Außen- und Menschenrechtspolitik mitbestimmen kann und viel mehr noch: Dass ich die Menschen aus meiner Heimat, aus Bochum und Wattenscheid im Bundestag vertreten darf.